Bibliothek

 

Politische Bibliothek im DDR-Geschichtsmuseum

 

Die politische Bibliothek steht allen offen, die

 ° stöbern und sich kundig machen möchten,

 ° Informationen zu bestimmten Themen suchen,

 ° Referate erstellen

 ° oder wissenschaftliche Arbeiten anfertigen wollen.

Alle Altersgruppen haben die Möglichkeit für sie wichtiges insbesondere aus 40 Jahren DDR nachzulesen oder an Hand von CD´s, Videos und DVD´s der Mediathek zu hören und zu sehen.

Zu den Themenschwerpunkten gehören die Gründung und Geschichte der DDR, der 17. Juni 1953, der Bau der Mauer 1961, der Umbruch 1989 oder der Alltag in der DDR. Fast alle Publikationen des Bundesbeauftragten und der Länderbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes sind vorhanden, auch Material für Schulen. Zahlreiche Veröffentlichungen und Dokumente zur gesamtdeutsche Politik nach 90, sowie zur Opposition, Kirche und Friedensbewegung sind vorhanden.

Die Themen sind mit farbigen Punkten gekennzeichnet, um für alle Nutzerinnen und Nutzer ein einfaches Finden zu ermöglichen. Details enthalten die Karteikarten. Der Buchbestand (Titel, Autor, Verlag, Erscheinungsjahr) ist digitalisiert und kann auf der Internetseite des DDR-Geschichtsmuseums aufgerufen werden.

 

Neben der politischen Bibliothek befinden sich im Museum insbesondere Bücher zum Thema Lehrerbildung und Schule, Nationale Volksarmee, theoretische Grundlagen zum Marxismus-Leninismus und über 6000 Bände Literatur aus 40 Jahren DDR.

 

Gerne helfen wir bei Fragen und Problemen.

Ansprechpartnerin: Dorothea Berger Tel: 03876 307361, E-Mail:

 

 

Die digitale Übersicht des Buchbestandes der Politischen Bibliothek des DDR-Geschichtsmuseums
nach Hauptthemen (grün) und Unterpunkten (rot) gegliedert
(Stand: September 2021)
Für die unten aufgeführten Themenbereiche der Bibliothek können die vorhandenen Titel (Autor, Verlag, Erscheinungsjahr) entsprechend der Gliederung aufgefunden werden:

 

 

Gliederung der politischen Bibliothek

 

 

Bestand der Politischen Bibliothek Jan.2020